Elternarbeit

Für die Eltern beginnt mit dem Start in die KiTa-Zeit eine neue, aufregende Phase. Mit dem ersten Aufnahmegespräch, Tür- und Angelgesprächen im Laufe der KiTa-Zeit, Elternbriefen, Elternabenden und Entwicklungsgesprächen (bei Bedarf und im Alter von 2, 4 und 6 Jahren) schaffen wir eine Basis für eine wertschätzende und dauerhafte Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und pädagogischen Fachkräften.

Sollte es doch einmal zu Unstimmigkeiten kommen, stehen wir gerne jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, oder es kann der „Fragen-Wünsche-Anregungen-Beschwerde-Briefkasten“ im Eingangsbereich genutzt werden.

Gerne nehmen wir auch die Unterstützung der Eltern bei Festen und Aktivitäten an.

Aus jeder Gruppe werden jährlich zwei Elternvertreter / innen gewählt, die eine/n Vorsitzende/n benennen. Sie vertreten die Interessen der Eltern und dienen als wechselseitiges „Sprachrohr“. In regelmäßigen Abständen finden Treffen mit den Elternvertretern und der KiTa-Leitung statt. Der/die Vorsitzende nimmt an der Trägerschaftsausschusssitzung teil.